-12.54%

2K Acrylfüller Schleiffüller grau SprayMax Spraydose

Lieferzeit
1-3 Tage

Der 2K Acrylfüller zeichnet sich durch ein sehr schnell trocknendes- und exzellentes Füllvermögen aus.

rnLieferumpfang: Sprühdose 400ml
Nicht auf Lager
SKU
680036
Sonderangebot 13,95 € Normalpreis 15,95 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
34,88 € / 1 l

Der  graue 2K Acrylfüller von Spraymax zeichnet sich durch ein sehr schnell trocknendes- und exzellentes Füllvermögen aus. Sein hervorragender Verlauf sowie die sehr gute Isolierwirkung bei Altlackierungen sind weitere Merkmale. Der weisse 2K Füller ist auch  für größere Flächen einsetzbar.  Durchschliffstellen sind mit einem Primer vorzuarbeiten. Er zeichnet sich durch seinen sehr guten Verlauf - und der guten Isolierwirkung aus. Die einfache, leichte Schleifbarkeit   und schnelle Trocknung sind weitere Vorteile. Er eignet sich als Nass-in-Nass-Füller  und kann IR(infrarot) getrocknet werden. Überlackierbar ist der Schleiffüller mit allen gängigen 1K Basis- und 2K Decklacksystemen, insbesondere für Wasserbasislacke geeignet.

Farbe: grau


SprayMax®
• Breitstrahlzerstäubung (Spritzbild analog
Lackierpistole)
• Hohe Lackausbringmenge
• Konstanter Zerstäuberdruck
(bis zur kompletten Entleerung der Dose)
• Professionelles Lackierergebnis
PRODUKT 2K Epoxy Grundierfüller
• hohe Füllkraft
• höchste Lösemittelbeständigkeit
• lange Verarbeitungszeit
• hervorragend schleifbar, glatter Verlauf, sehr
gute Zerstäubung,
• einfache, zeitsparende Verarbeitung,
• sehr gute Haftung,
• hervorragender Korrosionsschutz,
• chromatfrei
• gute Isolierwirkung
ANWENDUNGSBEREICH
Empfohlen für: Spot Repair und Teile-Lackierung
Untergründe: • blankes Stahlblech
• verzinktes Stahlblech
• Aluminium, eloxiertes Aluminium
• UP-Spachtel
• Altlackierungen
• GFK-Materialien


SprayMax® 2K Epoxy-Grundierfüller NICHT auf
Säureprimer verarbeiten.
Vorbehandlung: Vorhandenen Rost zuvor entfernen. Untergrund anschleifen
und mit SprayMax® SILIKONENTFERNER
reinigen
AUSLÖSEN 2K DOSE
Dose vor dem Auslösen 2 min gründlich schütteln
Roten Druckknopf aus der Kappe entnehmen. Dose
um 180° drehen und Druckknopf auf Stift im Dosenboden
aufsetzen.
Dose mit der Kappe kopfüber auf festen Untergrund
stellen. Roten Auslöseknopf mit dem Handballen bis
zum Anschlag drücken.
Dose nach dem Auslösen erneut gründlich
2 min gründlich schütteln
VERARBEITUNG
Schutzmaßnahmen: eine persönliche Schutzausrüstung ist zu
tragen. Atemschutzmaske Typ: A2/P2
Schutzhandschuhe, z.B. aus Latex oder
Nitril
Vorbereitung: Nach dem Aufschütteln der Dose probesprühen.
Spritzgänge: 2 = ca. 70 μm Trockenfilmschichtdicke
Zwischenabluft: Ca. 5 min, je nach
Umgebungstemperatur.
Abflüftzeiten:
Endabluft: Ca. 30 min vor Ofen- oder IRTrocknung


staubtrocken: 15 min bei 20 °C
grifffest: 5 h bei 20 °C
schleifbar: 12 h bei 20 °C oder 30 min bei
60 °C Objekttemperatur
Schichtdicke IR-Trocknung
20 – 30 μm nach 15 – 20 min nass-in-nass
überlackierbar oder nach
30 – 35 min überspachtelbar
Trocknung:
ca. 60 μm nach 20 – 30 min schleifbar
Trockenschliff P 400 – P 500
Nassschliff mit P 800
Überlackierbar mit allen handelsüblichen 1K und 2K
Lacken. Wird der 2K Epoxy Grundierfüller nach
mehr als 3 Tagen überlackiert, so muss er vorab
geschliffen werden.
Weiterverarbeitung:
2K UP-Produkte
Vor Überarbeitung mit 2K Spachtel und 2K Spritzspachtel
muss eine Trockenzeit von 12 h bei Raumtemp. oder 30 min
bei 60 °C eingehalten werden.
nass-in-nass-Verarbeitung
Mit handelsüblichen Füllern, Deck- oder Basislacken nach
25 – 30 min Trocknung bei Raumtemp. oder nach 15 – 20
min IR-Trocknung innerhalb von 3 Tagen ohne vorherigen
Zwischenschliff überlackierbar
Verarbeitungszeit: Mindestens 4 Tage bei 20 °C Raumtemperatur
Die Verarbeitungszeit ist abhängig von der Umgebungstemperatur.
Höhere Temperaturen führen zu einer verkürzten,
niedrigere Temperaturen zu einer längeren Topfzeit.
Arbeitsende: Nach Beenden des Lackiervorgangs Dose
umdrehen und Ventil leersprühen.
Entsorgung: Die restentleerten Spraydosen als Wertstoff entsorgen.


Rohstoffbasis: Stammlack: Zweikomponenten-Epoxidharze
Härter: Amine
Festkörperanteil: ca. 55 Gew.-% bezogen auf verdünnten Lack (ohne Treibgas)
VOC-Wert: Farbtonabhängig 625 – 648 g/l (250 – 259 g/Dose)
Ergiebigkeit: ca 7 m² bei 20 μm, ca. 1 m² bei 100 μm
Trockenfilmschichtdicke
Glanzgrad: matt
Lagerstabilität: 24 Monate / 20 °C (nicht ausgelöst)
Anmerkungen Nur zur Benutzung durch den Fachmann


Signalwort:
    Gefahr!

Gefahrenhinweise:
    H222-H229 Extrem entzündbares Aerosol. Behälter steht unter Druck: kann bei Erwärmung bersten.
    H319 Verursacht schwere Augenreizung.
    H317 Kann allergische Hautreaktionen verursachen.
    H336 Kann Schläfrigkeit und Benommenheit verursachen.
    H411 Giftig für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung.
    
    Ohne ausreichende Lüftung Bildung explosionsfähiger Gemische möglich.
    Enthält Isocyanate. Kann allergische Reaktionen hervorrufen.


 

Mehr Informationen
Lieferzeit 1-3 Tage

Keine verwandten Beiträge